Echo-Kioritz Motorsägen

Aus Motorsägen-Portal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite


Echo Kioritz Shindaiwa Yamabiko

Als der japanische Kioritz Konzern Motorsägen in den USA anbot kreierten sie dort die Marke Echo.

1971 Namensänderung: Kyoritsu Noki Company Ltd. to KIORITZ CORPORATION

Seit 2009 kooperieren Echo und Shindaiwa unter der Marke Yamabiko.


Achtung:

auch Echo hat bei sehr unterschiedlichen Sägen fast gleiche Modellbezeichnungen vergeben.

Das wird dann immer bei Ersatz- und Verschleissteilen, sowie Einstelldaten interessant.

Beispiel: CS 400 gibt es gar in 3 Varianten?


Typencode:

CS = chainsaw, die ersten beiden Ziffern beschreiben etwa den Hubraum - bei über 100cm³ die ersten drei.

Sägen mit 3 oder 4 stelligen Modellnummern waren zeitweise sehr ähnlich im Aufbau, bei gleichen ersten 3 Ziffern, in verschieden Verkaufsgebieten am Start.

Bei Ersatzteil-Engpässen geht da manchmal etwas, auch bei unterschiedlichen E-Nummern.

Dies wird aber nicht unterstützt von allen regionalen Niederlassungen. Aber das kennen wir ja auch bei anderen Herstellern.

Bei vierstelligen Modellnummer und abweichender 3. oder 4. Ziffer wurden nur Kleinigkeiten modifiziert?

T entweder Twin oder Top-Handle.

C steht 2014 für Carving in der Modellbezeichnung.

ES => Easy Start


Shindaiwa Motorsägen: Shindaiwa Motorsägen


Modell Ausführung Leistung kW / PS Hubraum cm³ Gewicht kg Bemerkung Produktionszeitraum
CS 601T EVL Boxer-Twin ~198?
CS 611T Boxer-Twin ~198?
CS 651T Boxer-Twin ~198?
CST 600 EVL Boxer-Twin 6?,? 7,? 1981
CST 610 EVL Boxer-Twin 61,0 6,9 ~1986
CS 60 blau ~1968
CS 60S 61,5 7,0 rot oder orange 1967 - 1983
CS 80 blau ~ 1963
CS 100 102 9,0 1965 - 1966
CS-280 E Top-Handle 27,9 3,5
CS-301 30,6 4,4 2 * CS 301?
CS-302 Auch mit Heckenschere 30,1 4,5 1972 - 1983
CS-302S 33,4
CS 315 30,1 4,2 ~197?
CS 351 35,2 5,0 ~197?
CS 422 VL
CS 451 VL 44,3 5,2
CS 452 VL 44,3 5,6 ~197?
CS 500 VL 49,9 ~197?
CS 601 VL 59,8 6,2 ~197?
CS 701 VL 70,7 ~197?
CS 1001 VL 99,7 10 ~1976
CS 280 EVL 2?
CS 285 EVL 2?
CS 290 EVL 27,9 3,8 ~198?
CS 330 EVL 33,4 4,3 ~198?
CS 360 EVL 3? 4,? ~198?
CS 400 EVL Bremse innen 40,2 4,9 ~198?
CS 440 EVL Bremse innen 44,2 5,1 ~198?
CS 500 EVL Bremse innen 49,9 5,5 ~198?
CS-510 EVL 49,9 6,0 ~198?
CS-550 EVL 54,7 5,9 ~198?
CS-660 EVL 64,2 6,5 ~198?
CS 750 EVL 78,6 8,5 ~198?
CS 900 EVL 91,6 9,0 ~1981
CS 1001
CS 1100
CS 1160
CS 1200 116,3 ohne Bremse ~ bis etwa 2008
CS 1201 116,3 10,6 ohne Bremse ~ 2012
CS-270 WES Carving 26,9 3,1 ~ bis 2011
CS-260T Top-Handle 0,91/.. 26,9 2,8 ~2010
CS-2600 ES Top-Handle 0,91/.. 26,9 2,8 ~2010
CS-270 WES 26,9 3,1 ~2010
CS-2700 26,9 3,1 ~2010
CS-2800 26,9
CS-2900 28,5 3,0
CS-300 ~ 340, ~ 345 30,1 3,1
CS-301 ~ 341, ~ 346 30,1 3,1 Nachfolger der CS 300
CS-3000 EUSTD Top-Handle 30,1 3,2 ~2012
CS-3000 der CS-305 recht ähnlich 30,1 3,2 ~199? - 20??
CS-303 T 30,1 3,5 ~2013
CS-305 30,1 3,4 auch in grauer Farbgebung
CS-306 der CS-305 sehr ähnlich 30,1 3,4 auch in grauer Farbgebung
CS-320 T Shiondaiwa 320 TS 32,3 3,3
CS-320 TES 1,36/1,85 32,3 3,5 ~2013
CS-330 T 32,6 3,6
CS-330 Camo Top-Handle 32,6 3,6 camouflage - Tarnfarbe
CS-3400 der CS-305 recht ähnlich 1,2/1,6 33,4 3,3
CS-3450 der CS-305 recht ähnlich 1,42?/.. 33,4 3,4
CS-340 ~ 300, ~345 33,4 3,3
CS-341 ~ 301, ~346 33,4 3,3 Nachfolger der CS 340
CS-345 ~ 300, ~340 33,4 3,4
CS-346 ~ 301, ~341 33,4 3,4 Nachfolger der CS 345
CS-3500 34,0 3,6 ~2012
CS-351 WES 1,5/2,0 35,8 3,6 ~2010
CS-350 WES 1,5/2,0 35,8 3,6 ~2010
CS-350 TES Top-Handle 1,46/1,99 35,8 3,4 ~2010
CS-360 T 36,3 3,6
CS-3600 der CS-3900 ähnlich 35,8 4,?
CS-3900 der CS-3600 ähnlich 39,6 4,4
CS-370 ES 1,4/2,0 35,8 4,4
CS-370 ES Shindaiwa 363 1,4/1,9 36,3 4,5 S.Nr.:09001001-09999999
CS-3700 ES der CS-4200 ähnlich 1,5/2,0 35,8 4,4 Nachfolger der 3600
CS-396 SP 39,6 4,4
CS-400 Bremse aussen 40,2 4,6
CS-4000 ~ 4500 2,0?/.. 39 5,0 1986 -
CS-4010 4000 + Griffheizung 39 5,0 198?
CS-4100 39 5,? 198?
CS-420 ES 40,2 4,6
CS-4200 ES der CS-3700 ähnlich 1,89/.. 39,6 4,44 Nachfolger der 3900
CS-440 Bremse aussen 43,6 4,?
CS-440 45,0 4,8 3 * CS 440 ?
CS-4400 2,2/3,0 43,6 4,6 auch in grauer Farbgebung
CS-450 1,9/.. 45 5,0
CS-4500 ~ 4000 45 5,1 1986-
CS-4510 4500 + Griffheizung 45 5,1 198?
CS-4600 45 4,9 1988-
CS-4601 ~ 4600 4,?
CS-4610 45 4,9 1988-
CS-4611 ~ 4610 4,?
CS-500 2,86/.. 49,3 4,9 ~201?
CS-5000 49,3 5,1 auch in grauer Farbgebung ~1994
CS-510 2,6/3,5 49,3 5,1 auch in grauer Farbgebung ~199? - 201?
CS-5100 2,6/3,5 49,3 4,9 Leistung(?) aus finnischer BDA
CS-525 2,6/3,5 49,3 5,1 ~2013
CS-520 50,1 4,9
CS-530 50,1 5,1
CS-550 P 54,1 6,0 US-Version
CS-5500 54,8 5,5 1988 - min.1991
CS-5501 2,9/.. 54,8 5,5
CS-670 66,7 6,? auch in grauer Farbgebung ~199?
CS-6700 66,7 6,0 auch in grauer Farbgebung 1988 - min.1994
CS-6701 3,55/.. 66,? 6,2
CS-6702 66,? 6,? ~2003
CS-6703 3,37/.. 66,8 6,6 ~201?
CS-680 3,3/4,5 66,8 6,6 ~200?
CS-680 SEUSTD 66,8 6,? ~2012
CS-6800 66,7 6,5 ~200?
CS-801 8,?
CS-802 80,6 8,6 ohne Bremse ~196?
CS-803 80,6 mit Bremse ~197?
CS-800
CS-8000 80,7 7,4 auch in grauer Farbgebung 1986 - min.1994
CS-8001 3,91/.. 80,7 7,5
CS-2510 TES Top-Handle 1,1/.. 25 2,3 ~2015
CS-2511 TES Top-Handle 1,1/.. 25 2,3 ~2016
CS-260 WES Top-Handle 0,91/.. 26,9 2,9 ~2012
CS-280 TES Top-Handle 1,1/.. 26,9 2,9 ~2016
CS-360 ES Top-Handle 1,46/.. 35,8 3,4 ~2012
CS-360 TES Top-Handle 1,5/.. 35,8 3,6 ~2016
CS-260 WES Top-Handle/Carving 0,91/.. 26,9 2,9 ~2012
CS-271 T Top-Handle ../.. 26,9 3,0 US-Version ~2013
CS-280 WES Carving 0,94/.. 26,9 3,1 ~2012
CS-280 WESC Carving 0,94/.. 26,9 3,1 Katalysator ~2014
CS-281 WESC Carving 1,09/.. 26,9 3,1 Katalysator ~2014
CS-309 ES 1,17/1,6 30,5 4,0 ~2015
CS-310 ES Shindaiwa 305S 1,0/.. 30,5 4,0 ~2012
CS-310 ES 1,1/1,5 30,5 4,0 ~2014
CS-360 ES Carving 1,5/.. 35,8 3,6 ~2012
CS-360 WESC Carving 1,39/.. 35,8 3,8 Katalysator ~2014
CS-361 WESC Carving 1,49/.. 35,8 3,8 Katalysator ~2015
CS-341 Top-Handle ../.. 33,4 3,5 US-Version ~2013
CS-352 ES 1,31/1,78 34,0 4,0 ~2012
CS-353 ES 1,59/2,16 34,0 4,0 ~2013
CS-355 T Top-Handle ../.. 35,8 3,6 US-Version ~2013
CS-390 ESX Shindaiwa 390 SX 1,9/2,6 38,4 4,5 ~2015
CS-420 ES 1,6/.. 40,2 4,6 ~2012
CS-421 ES 1,8/2,5 40,2 4,6 ~2015
CS-450 1,9/.. 45,0 5,0 ~2012
CS-4510ES Shindaiwa 451s 2,3/3,1 45,1 5,0 2018 - 20..
CS-452ESX Shindaiwa 452 SX 2,3/3,0 45,1 4,6 ~2015
CS-490 ../.. 50,2 4,8 US-Version ~2015
CS-500P ../.. 50,2 4,8 US-Version ~2015
CS-500 ES 2,1/2,9 50,2 4,8 ~2012
CS-501 SX Shindaiwa 501 SX 2,57/3,5 50,2 4,7 ~2015
CS-510 2,6/3,5 49,3 5,1 ~2014
CS-525 2,6/3,5 49,3 5,1 ~2014
CS-550 2,5/3,4 54,1 4,9 Schichtspülverfahren ~2012
CS-590 Timber Wolf 3,0/4,0 59,8 5,9 US-Version ~2012
CS-600 Shindaiwa 598 3,0/4,1 59,8 5,9 ~2012
CS-600S 3,0/4,1 59,8 5,9 ~2014
CS-605 3,0/4,1 59,8 6.0 ~2014
CS-610 3,0/4,1 59,8 6.0 ~2012
CS-620 3,4/4,6 59,8 6.2 2013-
CS-620SX 3,4/4,6 59,8 6.2 2014-
CS-680 3,3/.. 66,8 6,6 ~2012
CS-680 S 3,5/4,7 66,8 6,6 ~2015
CS-8002 3,93/.. 80,7 7,6 ~2012
CS-800P ../.. 80,7 7,5 US-Version ~2015
QV-670 Rettungssäge ../.. 66,7 6,9 => Gewicht mit Schwert + Kette ~201?
QV-675 Rettungssäge mit Box ../.. 66,7 6,9 => Gewicht mit Schwert + Kette ~201?
QV-8000 Rettungssäge 3,93/.. 80,7 8,3 => Gewicht mit Schwert + Kette ~201?
QV-8050 Rettungssäge mit Box 3,93/.. 80,7 8,3 => Gewicht mit Schwert + Kette ~201?


Bisher nur wenige Infos gefunden mit den Echos die das Kürzel "CSV" haben. Bei einer CSV 451 auf einem Bild war die Farbgebung im Vergleich zu anderen Echos auffällig unten "echo-rot" und oben der "Gehäuse-Deckel" und der Vergaserdeckel grau. In der dazugehörigen BDA werden die CSV 391 und die CSV 451 gemeinsam beschrieben. Die meisten der CSV sollte es mit Walbro Vergasern geben.

Modell Ausführung Leistung kW / PS Hubraum cm³ Gewicht kg Bemerkung Produktionszeitraum
CSV 281
CSV 3201
CSV 3400
CSV 3401
CSV 3501
CSV 361
CSV 3701
CSV 381
CSV 391 der CSV 451 ähnlich
CSV 3900 39,6 4,?
CSV 3901 39,6 4,?
CSV 4000 4,?
CSV 4401 4,?
CSV 4500 4,?
CSV 451 der CSV 391 ähnlich
CSV 453

Alle Angaben ohne Gewähr


Echo gab bei älteren Modellen keine Motorleistung an!

Später haben die die Leistung an der Kette gemessen.

Leistungsangaben mit ? stammen von einer Seite, die auch sonst deutlich von anderen Seiten abweichende Daten zeigte.

Ergebnis: Sägen anderer Hersteller, die ohne Schneidgarnitur messen, sehen von der Papierform besser aus.


Bei den Daten können Rundungsfehler auftreten, da von metrischen Daten in US-like Daten ( Zoll, inch, u.s.w. ) und umgekehrt gewandelt wurde.

Produktionszeitraum nur wage.


Sägenfamilien

Sägen, die recht verwandt sind, sollen hier einfacher zum Vergleich dargestellt werden.


ES bedeutet Leichtstart-Vorrichtung. Dies realisiert Echo über die Zündmodulelektronik. Je nach Betriebsbedingung regelt dies den Zündzeitpunkt möglichst optimal. Ergebnis: Einfacher, leichter Start und möglichst optimale Verbrennung im Betrieb.


CS 3000, CS 303 T, CS 320 T

Hier die Tophandle-Sägen mit 30,1 und 33,4cm³ Hubraum, die auch bei vielen Bauteilen untereinander gleich sind.

Vergaser-Grundeinstellung für Vergaser ohne Limiter:
CS 3000: L: 15/16 -> H: 13/8

Die CS 303 T und die CS 320 T sollten schon die neuen Abgasnormen erfüllen.

Die CS 320 T hat ein Shindaiwa-Pedant: 320 TS.


Echo CS 3000 CS 303T CS 320T
Hubraum: 30,1 cm³ 32,3 cm³
Zylinderbohrung: 37 mm 3? mm
Kolbenhub: 28 mm 3? mm
Leistung : kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 10500 -
11500 1/min
1/min 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: Champion CJ 7Y
NGK BPM 8 A
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro WT
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 3,2 kg 3,5 kg


CS 300, CS 3000, CS 305, CS 340, CS 3400, CS 345, CS 3450

Es gibt auch noch eine ältere CS 301 mit 30,6cm³ Hubraum und ohne Bremse! Die hier folgenden sollte alle eine Bremse haben.

Hier die Backhandle-Sägen mit 30,1 und 33,4cm³ Hubraum, die auch bei vielen Bauteilen untereinander gleich sind.

Vergaser-Grundeinstellung für Vergaser ohne Limiter:
CS 3000: L: 15/16 -> H: 13/8
CS 3400/3450: L: 11/4 -> H: 11/2


Echo CS 300
CS 301
CS 3000 CS 305
CS 306
CS 340
CS 341
CS 3400 CS 345
CS 346
CS 3450
Hubraum: 30,1 cm³ 33,4 cm³
Zylinderbohrung: 37 mm 39 mm
Kolbenhub: 28 mm
Leistung : kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS) 1,2 kW ( 1,6 PS) kW ( PS) 1,42 kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 10500 -
11500 1/min
1/min 1/min 10500 -
11500 1/min
1/min 10500 -
11500 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: Champion CJ 7Y
NGK BPM 8 A
NGK BPM 8 Y Champion CJ 7Y
NGK BPM 8 A
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro WT
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 3,1 kg 3,2 kg 3,4 kg 3,3 kg 3,4 kg


CS 3500, CS 3501, CS 352, CS 353

Da das ja relativ selten so angegeben ist:

In der US-BDA der CS 352 steht:

Leerlaufdrehzahl: 2500 bis 3500r/min

Einkuppeldrehzahl: 3900 bis 4500r/min

Höchstdrehzahl: 11500 bis 13000r/min


Der Unterschied zwischen der CS 352 und der CS 353 soll nur die bessere Abgasreinigung der 352 mittels Katalysator sein, für die Staaten, die da höhere Hürden vorgeben.


Echo CS 3500 CS 3501 CS 352 ES CS 353 ES
Hubraum: 34,0 cm³
Zylinderbohrung: 38 mm
Kolbenhub: 30 mm
Leistung : 1,3 kW ( 1,8 PS) 1,31 kW ( 1,8 PS) 1,59 kW ( 2,16 PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 1/min 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM 8 Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 3,6 kg 3,8 kg 4,0 kg


CS 350, CS 351, CS 355, CS 360, CS 361

Es gab schon mal eine ältere CS 351 in den 70ern mit 35,2cm³ Hubraum!

Die CS 360 wurde auch mit 36,3cm³ beworben?

Die CS 360 wurde 2015 mit etwas mehr Leistung als CS 361 angeboten.


Echo CS 350TES CS 350WES CS 351WES CS 355T CS 360T CS 360WES CS 361WES
Hubraum: 35,8 cm³
Zylinderbohrung: 39 mm
Kolbenhub: 30 mm
Leistung : 1,5 kW ( 2,0 PS) 1,48 kW ( PS) 1,5 kW ( 2,0 PS) kW ( PS) kW ( PS) 1,39 kW ( 1,9 PS) 1,49 kW ( 2,0 PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min 2.800 1/min  ? 1/min  ? 1/min  ? 1/min  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 1/min 13.500 1/min 1/min 1/min 1/min 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPMR 7 A
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 3,4 kg 3,6 kg 3,8 kg


CS 360T, CS 370

Bei beiden Sägen habe ich sowohl 35,8cm³ und auch 36,3cm³ Hubraum gefunden? Nachdem sich Echo mit Shindaiwa zusammen getan hat gab es die Sägen mit 36,3cm³. Shindaiwa-Schwestermodell: 363


Echo CS 360T CS 370
CS 370ES
Hubraum: 36,3 cm³
Zylinderbohrung:  ? mm
Kolbenhub: ? mm
Leistung : kW ( PS) 1,4 kW ( 1,9 PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min 2650 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 12.500 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM 8 Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 3,6 kg 4,5 kg


CS 3600, CS 3700, CS 3900, CS 396, CS 4200

Die 3600 und die 3900 sind bei vielen Bauteilen gleich. Das gilt auch für die Nachfolgerinnen CS 3700 und CS 4200.

Die älteren Sägen haben in der BDA keine Angaben zur Leerlauf und Höchstdrehzahl:
Grundeinstellung: L + H => 1 bis 11/4
Wenn der Vergaser dann richtig eingestellt ist, hört man ein leichtes Viertakten bei der Leerlauf-Höchstdrehzahl.

Aus eigener Schrauber-Praxis: Einige CS 3900 laufen mit entstörten Zündkerzen nicht richtig. Besonders auffällig war das bei Sonderkraftstoff. Nicht entstörte Kerze liefen in der Säge tadellos.


Echo CS 3600 CS 3700
CS 3700ES
CS 3900 CS 396 SP CS 4200
CS 4200ES
Hubraum: 35,8 cm³ 39,6 cm³
Zylinderbohrung: 39 mm 41 mm
Kolbenhub: 30 mm
Leistung : kW ( PS) 1,5 kW ( 2,0 PS) kW ( PS) 1,89 kW ( 2,6 PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min 2800 1/min  ? 1/min 2800 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 12.500 1/min 1/min 12.500 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller:
Zündkerze: Bosch WS 7 F, NGK BPM 6 A
Champion CJ 7Y
Bosch WSR 7 F, NGK BPMR 6 A
Champion RCJ 7Y
Bosch WS 7 F, NGK BPM 6 A
Champion CJ 7Y
Bosch WSR 7 F, NGK BPMR 6 A
Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro WT-88, WT-88A Walbro Walbro WT-118B Walbro
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 4,4 kg


CS 4000, CS 4100, CS 450, CS 4500, CS 4600, CS 4601

Wenn statt ..00 am Ende der Modellnummer ..10 steht hat das Modell eine Griffheizung.

Viele Bauteile der Sägen sind gleich. Die Kolben und Zylinder gab es mit 2 Bohrungs-Durchmessern.

2018 bringt Echo wieder eine 4510 an den Start. Dieses mal als 4510ES für den Semiprofi und ohne Griffheizung!

Echo CS 4000
CS 4010
CS 4100 CS 450 CS 4500
CS 4510
CS 4600
CS 4610
CS 4601
CS 4611
Hubraum: 39 cm³ 45 cm³
Zylinderbohrung: 40 mm 43 mm
Kolbenhub: 31 mm
Leistung : kW ( PS) kW ( PS) 1,9 kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: 1/min 1/min 1/min 1/min 1/min 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 1/min 1/min 1/min 1/min 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM 8 Y
Champion CJ 6Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro HDA Walbro HDA
Zama C3
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 5,0 kg 5,1 kg


CS 500, CS 5000, CS 510, CS 5100, CS 525

Leistung der CS 5100 aus finnischer BDA nach ISO 7293. Ähnlich dürften auch viele Konkurrenten die Leistung ihrer Sägen messen. Echo misst meist, wenn die überhaupt eine Leistungsangabe machen, anders. Der "übliche" Echo-Wert liegt unter dem nach ISO 7293!


Echo CS 500 CS 5000 CS 510 CS 5100 CS 525
Hubraum: 49,3 cm³
Zylinderbohrung: 45 mm
Kolbenhub: 31 mm
Leistung : kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS) 2,6 kW ( 3,5 PS)ISO 7293 kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: 1/min 1/min 1/min 2.800 1/min 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 1/min 1/min 13.500 1/min 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM 8 Y
Champion CJ 6Y
NGK BPMR 7 A
Champion RCJ 6Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro ->
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 4,9 kg


CS 490, CS 500 ES, CS 500P, CS 501 SX

Die CS 500 ES bekam 2012 etwas mehr Hubraum wegen der neuen Abgasnorm als die "normale" CS 500.

Die CS 490 wurde 2015 auf dem US-Markt für den Semiprofi angeboten.

Die CS 500P ist seit 2015 in den USA erhältlich. Die Daten für die Drehzahlen sind aus dem Manual.

2015 brachte Echo mit der CS 501 SX eine Säge mit sehr guten Leistungs-Gewichtsverhältnis in der "50cm³-Klasse", die die Abgasstufe ST2 erfüllt. Kurze Zeit war die Echo CS 501 SX auch als Shindaiwa 501 SX in D erhältlich.



Echo CS 490 CS 500 ES CS 500 P CS 501 SX
Hubraum: 50,2 cm³
Zylinderbohrung: 4? mm
Kolbenhub: 3? mm
Leistung : 2,14 kW ( 2,91 PS) 2,57 kW ( 3,5 PS)ISO 7293
Leerlaufdrehzahl: 1/min 1/min 2600 - 3000 1/min 2700 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 1/min 11500 - 12500 1/min 13500 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI -> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM8Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser:
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 4,8 kg 4,7 kg


CS 550

Es gibt mindestens 3 Echo-Sägen mit der Bezeichnung CS 550, die sich unterscheiden:

Die Alte: CS 550 EVL mit 54,7cm³ Hubraum unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen.

Die US: CS 550 P

Die Schichtlader: CS 550


Echo CS 550
Hubraum: 54,1 cm³
Zylinderbohrung:  ? mm
Kolbenhub: ? mm
Leistung : 2,5 kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze:
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 6,0 kg


CS 590, CS 600, CS 610, CS 620P

Shindaiwa-Schwestermodelle: 598 und 600sx

Die 590 Timber Wolf sollte eine Semiprofi-Variante dieser Baureihe sein. Laut US-Seite die gleiche Motorleistung wie die CS 600, ist aber etwa 1/5 billiger.

Die CS 620P gibt es auch als CS 620PW mit Wrap-Handle. Die CS 620 hat 13% mehr Leistung als die CS 600.


Echo CS 590 Timber Wolf CS 600
CS 600S
CS 605 CS 610 CS 620P
CS 620SX
Hubraum: 59,8 cm³
Zylinderbohrung: 46? mm
Kolbenhub: 36? mm
Leistung : 3,0kW ( 4,1 PS) 3,4 kW ( 4,6 PS)
Leerlaufdrehzahl: 1/min 2.600 - 3.300 1/min 1/min 2.400 - 3.200 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 12.000 - 13.0001/min 1/min 12.600 - 13.200 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM8Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro ? Walbro HDA 268  ? Walbro ? Walbro HDA 316
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 5,9 kg 6,0 kg 6,2 kg


CS 670, CS 6700, CS 680, CS 6800

Diese Modelle werden schon relativ lange angeboten. Zeitweise auch parallel in verschiedenen Verkaufsregionen. Immer wieder wurden diese sehr ähnlichen Sägen in Details verbessert.

Zwei Farbvarianten der CS 670 und der CS 6700 sind bekannt. Einmal das orange-rot und dann in den 90ern eine graue Variante. Auch eine Rettungsvariante wurde in den USA angeboten. Der Hubraum variiert auf der Stelle nach dem Komma?

Die CS 680 und die CS 6800 sind die Nachfolger der CS 670 und CS 6700.


Echo CS 670 CS 6700 CS 6701 CS 6702 CS 6703 CS 680 CS 6800
Hubraum: 66,7 cm³ oder 66,8cm³
Zylinderbohrung: mm
Kolbenhub: mm
Leistung : 3,3 kW ( 4,5 PS)
Leerlaufdrehzahl: 2.900 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 12.500 bis 14.000 1/min siehe Bedienungsanleitung
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: NGK BPM 7A
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser:
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 6,0 kg bis 6,6 kg


CS 8000, CS 8001, CS 8002, CS 800P

Diese Sägen mit 80,7cm³ Hubraum haben ihre Wurzeln in den 1980er Jahren und wurden öfter weiterentwickelt, sollten aber bei vielen Bauteilen untereinander gleich sein.


Vergaser-Grundeinstellung für Vergaser Walbro HDA-153B ohne Limiter:
CS 8001: L: 23/8 -> H: 33/8 Die Limiter sollen bei L einen Einstellbereich von 2200 bis 2800 1/min und bei H von 11500 bis 12500 1/min zulassen.


Das Zündmodul der CS 8001 soll bei:

1200 1/min 10° vor o.T., bei

3000 1/min 14,5° vor o.T. und bei

10000 1/min 25° vor o.T. einen Zündfunken bereitstellen.

Diese Säge gab es in den USA in der Version QV 8000 als Rettungssäge.

Ab 2015 war auf dem US-Markt die CS 800P im Angebot.


Echo CS 8000 CS 8001 CS 8002 CS 800P
Hubraum: 80,7 cm³
Zylinderbohrung: 52 mm
Kolbenhub: 38 mm
Leistung : kW ( PS) 3,91 kW ( 5,3 PS) kW ( PS) kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: 2500 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 12000 1/min 1/min 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch CDI-> Hersteller:
Zündkerze: Champion RCJ 6Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7mm
Vergaser: Walbro ? Walbro HDA-153B Walbro ?
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 7,4 kg 7,5 kg 7,6 kg 7,5 kg


Quellen:

http://www.acresinternet.com/cscc.nsf/GasbyManufacturer?OpenView

http://www.arboristsite.com/chainsaw/160928.htm

http://www.instructionsheets.com/mfg/e/echo/echo_chainsaw_manuals.htm

und aus Verkaufsofferten und Katalogen.


Hauptseite

--Hainbuche 22:32, 31. Mär. 2012 (CEST)