Partner

Aus Motorsägen-Portal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Partner

Da die Daten abhängig, von der Quelle, dem Baujahr oder dem anvisierten Verkaufsgebiet etwas abweichen können nicht gleich erschrecken, wenn ihr da minimal andere Zahlen habt.


Typenkunde

Die letzten beider Ziffern scheinen bei den aktuellen Modellen die Grösse des Hubraums zu beschreiben. Oder die beiden ersten Ziffern, je nach Baureihe.

In den letzten Jahren kamen unter dem Namen Partner überwiegend Hobby oder Semiprofigeräte auf den Markt.

Die Zeiten als es Partner Profi-Sägen gab sind schon etwas länger her.


Die Sägenmarken des Husqvarnakonzerns

Im Laufe der Zeit hat Husqvarna's früherer Mutterkonzern Elektrolux mehrere andere Marken übernommen. 2006 hat Elektrolux Husqvarna aus dem Konzern ausgegliedert. Husqvarna verkauft/verkaufte Sägen unter folgenden Marken: AEG, Jonsered, McCulloch, Partner, Pioneer, Poulan, RedMax/Zenoah.


Einige Modelle werden/wurden mit geringen Änderungen unter verschiedenen Marken vertrieben. So wurden z.B. einige Partner-Sägen auch als Pioneer Partner vertrieben.

Etwa 2010: Im Hobbybereich sind sich einige Modelle der "Marken" Husqvarna, McCulloch und Partner sehr ähnlich.

Jonsedred bietet viele Modelle, die den Husqvarna sehr ähnlich sind.

Hier geht es zu einigen Technische Daten Jonsered Motorsägen

Partner aktuell

Die werden wahrscheinlich nicht mehr in Italien produziert?

Auf der Verpackung einer P 340 S stand Ende 2013: Made in China.


P 340S, P 350S, P 360S

Diese Säge waren etwa 2013 auf den Markt gekommen. Die Daten der P 350S und der P 360S sind auf der Partnerseite widersprüchlich.

Hier der Link, weil sehr unterschiedliche Partner Seiten zum selben Zeitabschnitt im Netz unterwegs sind: http://www.partner.biz/int/products/chainsaws/


Partner P 340S P 350S P 360S
Hubraum: 35 cm³ 38 cm³ 40 cm³
Zylinderbohrung: mm mm mm
Kolbenhub: 3? mm
Leistung : 1,44 kW ( 2,0 PS) 1,48 kW ( 2,0 PS) 1,52 kW ( 2,1 PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 13500 1/min 13000 1/min 12500 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:?
Zündkerze(entstört):  ?
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser:
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 4,5 kg 4,7 kg 4,8 kg


Partner aus Valmadrea, Italien

Wo es dabei steht ist das klar. Der Electrolux-Konzern/Husqvarna hatte zu der Zeit aber auch andere Motorsägenwerke am Start. Bei den Daten in mehreren Bedienungsanleitungen aus dieser Zeit ist einiges nicht ganz plausibel.

351, 350, 370, 390, 420

Diese Sägen waren etwa 1998 auf den Markt gekommen. Sie gehören zur Hobbygruppe des Husqvarna-Konzerns und waren auch unter weiteren Marken auf dem Markt.

Die genannten Leistungen erscheinen optimistisch? Sind nicht direkt aus Partner-Quelle?

Bei McCulloch sind gleiche Modelle im Angebot?


Partner 351 350 370 390 420
Hubraum: 34 cm³ 36 cm³ 39 cm³ 42,2 cm³
Zylinderbohrung: mm mm mm mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung : 1,3? kW ( 1,8 PS) 1,4? kW ( 1,9 PS) 1,7? kW ( 2,3 PS) 2,0? kW ( 2,7 PS)
Leerlaufdrehzahl: 3000 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ?000 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:?
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Walbro WT 391
mit Begrenzerkappen
Gewicht (?? ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ??)  ? kg keine Angabe wie gewogen wurde.


352, 371

Diese Sägen sollten die 351 und die 370 ablösen. Sie gehören zur Hobbygruppe des Husqvarna-Konzerns und waren auch unter weiteren Marken auf dem Markt.

Hinweise auf technischen Unterlagen deuten darauf hin das diese Sägen-Modelle bereits 2004 gebaut wurden. Die genannten Daten hier sind aus einer Partner-BDA mit dem Datum 01/31/2007. Es sind auch noch andere Datumsangaben in der BDA. Die hier gezeigte steht auf der Frontseite.

Bei McCulloch sind gleiche Modelle im Angebot?


Partner 352 371
Hubraum: 34 cm³ (oder 35 cm³?) 36 cm³
Zylinderbohrung: 37 mm 38 mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung : 1,3 kW ( 1,8 PS) 1,4 kW ( 1,9 PS)
Leerlaufdrehzahl: 3000 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 13000 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:?
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Walbro WT 391, WT 625, WT 662
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 4,7 kg


P 33XT, P 351XT, P 4-18XT, P 4-20XT

Diese Säge waren etwa 2007 laut BDA auf den Markt gekommen. Produktionsort dieser Sägen war Valmadrea, Italien.

Die auf der Partner-Seite abgelesenen Leistungen, bezogen auf den Hubraum, deuten auf Hobby-Sägen hin? Die sind jedenfalls auch im Vergleich zu anderen Partner Sägen sehr niedrig. Oder ist die Hubraumangabe falsch? Ja, da steht 3 mal 46cm³ in der BDA. 36cm³ Hubraum würde da besser passen, wenn man die anderen Daten berücksichtigt. Empfohlene Kette: 14" ~ 35cm, 3/8"LP, 1,3mm Nut, 52TGl

Fazit: Laut BDA sollte es die Sägen geben, aber die Daten und die Typenbezeichnungen harmonieren nicht. Ob meine Annahmen stimmen? Die Typenbezeichnungen deuten da noch in eine andere Richtung? Eventuell, darauf deutet die Typenbezeichnung bei den P 4-18XT und den P 4-20XT hin, passt der Hubraum doch aber die Leistung passt nicht? Die Kette dann 18" und 20" lang?

Hier der Link: http://www.partner.biz/ddoc/PARO/PARO2009_EUde/PARO2009_EUde__545167620.pdf


Partner P 33XT, P 351XT, P 4-18XT P 4-20XT
Hubraum: 46? cm³ => 36cm³?
Zylinderbohrung:  ? mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung : 1,1 kW ( PS) 1,2 kW ( PS) 1,3 kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: 3000 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 13000 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:Phelon
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Walbro WT-662
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 4,7 kg



P 738, P 740, P 742, P 842

Diese Säge waren etwa 2007 oder 2009 auf den Markt gekommen.

Die Motordaten sind den Husqvarna 141 relativ ähnlich. Die Gewichte sind etwas höher als bei der Husky 141.

Bei Poulan sind gleiche Modelle im Angebot?


Partner P 738 P 740 P 742 P 842
Hubraum: 38 cm³ 40,9 cm³ 42 cm³
Zylinderbohrung: 39 mm 40 mm 41 mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung : 1,5 kW ( 2,1 PS) 1,6 kW ( 2,2 PS)
Leerlaufdrehzahl: 3000 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 12000 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:?
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Zama: W-26
Gewicht (?? ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ??) 5,5 kg keine Angabe wie gewogen wurde.


P 470

Die Teileliste dieser Säge wurde 2001 gedruckt. Es gibt mehrere Varianten. Z.B. haben die ersten 2 Varianten andere Zylinder als die späteren.

Baugleich sollten die Poulan 2775 und die 2900, sowie die McCulloch M 4620 und MAC 2818 AV sein.

Partner 470 Tpr 1 & 2 470 Typ 3
Hubraum: 4? cm³ 4? cm³
Zylinderbohrung:  ? mm 42,5 mm
Kolbenhub: mm
Leistung : 1,? kW ( PS) 1,? kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:?
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Walbro WT 289, WT 515, WT 529 Walbro WT 610
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) kg


P 4700, P 5000, P 5300

Diese Säge waren etwa 2007 auf den Markt gekommen. Jedenfalls steht auf der EU-Konformitätserklärung diese Jahreszahl. Produktionsort dieser Sägen war Valmadrea, Italien.

Schwestermodelle gibt es von McCulloch.

Von der P 5000 sollte es schon eine ältere Version geben.

Die Formula 60 PLUS hat eine andere Farbgebung als die P 5000.

Auch die 20X und die 20X Power haben die Farben ähnlich der Formula.


Partner P 4700 20X P 5000 20X Power Formula 60 PLUS P 5300
Hubraum: 46 cm³ 49 cm³ 51 cm³
Zylinderbohrung: 43 mm 44 mm 45 mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung : 2,24 kW (3,0 PS) 2,3 kW ( 3,08 PS) 2,54 kW ( 3,4 PS)
Leerlaufdrehzahl: 2500 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 12500 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller:Walbro
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,6 bis 0,7 mm
Vergaser: Walbro WT 738
Zama C1Q-X5054
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 4,9 kg



Partner-Newtimer

Sägen, die schon ein paar Jahre älter sind, aber meist schon eine Kettenbremse haben.


400 / 410, 450 / 460, 490 / 510

Diese 6 weitgehend baugleichen Modelle sind in einer Teileliste aus 1995 zu finden.

Partner 400 / 410 450 / 460 490 / 510
Hubraum: ~ 40 cm³ ~ 45 cm³ ~ 49 cm³
Zylinderbohrung: 40 mm 42 mm 44 mm
Kolbenhub: 3? mm
Leistung : kW ( PS) kW ( PS) kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 130001/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller:
Zündkerze (entstört?): Bosch WS7F, Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Hersteller: -> Typ: Zama C1Q-EL1
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) kg


500, 5000, 540, 5500

Beginn der Baureihe 1979. Ab 1982 auch die 5000 Plus. Drei Stellen in der Modell-Nummer soll auf Semiprofi hindeuten. Die 500 kam 1980. Die Semiprofi haben eine andere Zylinderbauart und deshalb weniger Leistung als die hubraumgleichen Profi-Sägen.

Eine 5000V hatte eine Griffheizung.

Zu den Leistungsangaben: Neuere Modelle werden mit 10% mehr angeben. Andere Norm oder mehr Kraft?

Die 5500 hat im Electolux-Konzern noch Schwestern unter anderen Markennamen: Poulan 325, Jonsered 2055 Turbo

Partner 500 5000 5000 Plus 540 5500
Hubraum: 49 cm³ 53,2 cm³
Zylinderbohrung: 44 mm 46 mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung : kW ( PS) 2,1 kW ( 2,9 PS ) 2,4?kW ( PS) 2,7?kW ( PS)
Leerlaufdrehzahl: 2500 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 13500 1/min 14000 1/min 12500 1/min 14500 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller: EM Electronic
Zündkerze(nicht? entstört): Champion CJ6Y
NGK BPMR 6A
Champion RCJ7Y
NGK BPMR 6A
Bosch WS 7F
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Walbro WA-82
Walbro WA-158A
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 5,1 kg ~5 kg ohne
6,0 kg mit 33cm Schneidgarnitur
5,2 kg



465, 495, 545, 605

Diese Baureihe gab es ohne den Zusatz Pro-Master, und als Pro-Master etwa ab 1993.

Alle 4 Pro-Master Sägen haben die Kurbelwelle und viel andere Bauteile auch gleich und sind in einer Teileliste gezeigt. Nur die 605 hat ein paar Bauteile mehr anders. Beispiel: Auspuff, Kupplung und Zündkerze.

Todo: Prüfen Poulan Pro da soll es baugleiche geben? 365? 336? 310? 295? Gewicht, da die gleiche Kurbelwelle, sollte nicht zutreffend sein???


Partner 465 495 545 605
Hubraum: Motordaten geschätzt die nächsten 4 Datenblöcke 46 cm³ 49 cm³ 54 cm³ 60 cm³
Zylinderbohrung: 43? mm 44? mm 46? mm 49? mm
Kolbenhub: 32? mm
Leistung : 2,24 kW (3,0 PS) 2,3 kW ( 3,08 PS) 2,? kW ( 3,? PS) 2,? kW ( 3,? PS)
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ? 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller:
Zündkerze(entstört): Champion RCJ 4 Champion RCJ 6Y
Elektrodenabstand: 0,5mm
Vergaser: Walbro HDA
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 4,9? kg 5,4? kg 5,7? kg


7000

Die P 70 ist ab 1977 im Angebot. Beginn der Baureihe 7000 1981. Ab 1984 auch die 7000 Plus.

Es sind heute Partner Sägen unterwegs wo es manchmal schwer fällt genau die Typenbezeichnung zu ermitteln. Beispiel: Da findet man schon mal unter dem Kleid einer P 70 eine P 7000 Plus.

Zu den Leistungsangaben: Neuere Modelle werden mit 10% mehr angeben. Andere Norm oder mehr Kraft?

Partner P 70 7000 7000 Plus
Hubraum: 70 cm³
Zylinderbohrung: 50 mm
Kolbenhub: 36 mm
Leistung : 3,0 kW ( 4,1 PS ) 3,5 kW ( 4,7 PS )
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ? 1/min 13000 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch -> Hersteller: elektronisch -> Hersteller: EM Electronic
Zündkerze(nicht? entstört): Bosch WS5E
Champion CJ6
Bosch WS7F
Champion RCJ7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Tillotson HS-172B Walbro WS-18, spaeter Walbro WJ-1C
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 6,3 kg 6,5 kg


660, 710, 7700

Die Partner 7700 und ihre kleinen Schwestern.

Damals 4-stellige Modellbezeichnung für Profi. 3-stellig etwas darunter.

Die 710 hatte eine Poulan Pro 445 als Schwester.

Die 7700 hatte auch mit der Jonsered 2077 und der Poulan 475 ihre Schwestern unter anderem Kleid.


Partner 660 710 7700
Hubraum: 65 cm³ 71 cm³ 76,5 cm³
Zylinderbohrung: 48 mm 50 mm 52 mm
Kolbenhub: 36 mm
Leistung : 3,4 kW ( 4,6 PS) 3,? kW ( 5,? PS) 4,0 kW ( 5,4 PS)
Leerlaufdrehzahl: ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 1/min 130001/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller:
Zündkerze (entstört?): Bosch WS7F, Champion RCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm
Vergaser: Hersteller: -> Typ: Walbro WJ-28-1 Hersteller: -> Typ: Walbro WJ-77-1
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 6,8 kg


R 440, P 100

Die R 440 sollte eine Vorgängerin der P 100 sein. Die R 440 wie die P 100 wurden je nach Verkaufsregion mit und ohne Kettenbremse angeboten.

Die "einfache" P 100 soll baugleich der McCulloch Power Mac 1000 sein und hat eine elektronische CDI-Zündung.

Die P 100 Super hat eine elektronische Bosch Zündung ist baugleich mit der Johnsered 1020

Partner R 440 P 100 P 100 Super
Hubraum: 100 cm³
Zylinderbohrung: 56 mm
Kolbenhub: 40 mm
Leistung : 4,4 kW ( 6,0 PS )
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ? 1/min
Zündanlage Prinzip: elektronisch CDI -> Hersteller: elektronisch -> Hersteller:Bosch
Zündkerze(nicht entstört): Bosch WS5E Bosch WS5F Bosch WS5F
Champion CJ6Y
Elektrodenabstand: 0,5 mm 0,8 mm 0,5 mm
Vergaser: Tillotson HS-172B, HS-183
Walbro WS 18A
Gewicht ( ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe ) 8,2 kg

Die Daten sind ohne Gewähr.


Datenquelle:

Bedienungsanweisungen = BDA

Datensammlung