Pioneer

Aus Motorsägen-Portal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pioneer

Pioneer war einer von mehreren amerikanischen Motorsägen-Herstellern. Um etwa 1980 wurde Pioneer wie auch Poulan vom Electrolux-Konzern übernommen.

Einige Sägen erhielten zusätzlich den Namen einer weiteren EMAB-Tocher und wurden als Pioneer-Partner für wenige Jahre angeboten.

P 38, P 40, P 50, P 62

Die P 38 gab es von 1980 bis 1983. Die P 40 gab es seit 1973 und wurde 1976 von der P 41 abgelöst bis 1982.

Die P 50 kam 1974 und wurde 1978 von der P 51 bis 1982 abgelöst. Dann wird noch eine P 52 aus 1982 erwähnt. Die P 50 hatte 2 kapazitive Zündeinheiten!

Die P 60 kam 1978 auf den Markt und wurde schon 1980 von der P 61 und 2 Jahre später von der P 62 abgelöst.

Pioneer P 38
P 40, P 41
P 42
P 50, P 51
P 52
P 60, P 61
P 62
Hubraum: 58 cm³ 65 cm³ 82 cm³ 98,3 cm²
Zylinderbohrung: 45 mm 47,6 mm 52,4 mm 57,1 mm
Kolbenhub: 36,5 mm 38,1 mm
Leistung :  ? kW ( ? PS ) kW ( PS ) kW ( PS ) kW ( PS )
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 11500 1/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller: Wico electronic Prinzip: ab P 61 elektronisch -> Hersteller: Ab P 62 Phelon electronic
Zündkerze (entstört?): Champion RCJ 7Y Champion KCJ 7Y
Elektrodenabstand: 0,63 mm = 0,025inch KCJ 7Y: 0,76 mm = 0,03inch
RCJ 7Y: 0,63 mm = 0,025inch
Vergaser - Hersteller: -> Typ: Tillotson HS-147D, HS-214A
Walbro SDC-79A
Tillotson HS-211A, HS-213A
Walbro SDC 53C, SDC 53D
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 6,9 kg 7,5 kg 8,3 kg


Pioneer-Partner

Die Pioneer-Partner Sägen sollten etwa von 1984 bis 1988 im HURON PARK, ONTARIO, CANADA zur EMAB-Aera gebaut worden sein.


330, 350, 360

Alle 3 Modelle haben einen liegenden Motor.

Siehe auch weitere baugleiche Sägen aus der EMAB-Aera unter anderen Markennamen des Konzerns. Die 350 sollte unter mehr als 10 Marken vertrieben worden sein. Teilweise unter unter Electrolux-Marken aber auch unter Handelsmarken wie z.B. Einhell u.s.w..

Pioneer-Partner 330 350 360
Hubraum: 34 cm³
Zylinderbohrung: 36,5 mm
Kolbenhub: 32,5 mm
Leistung :  ? kW ( ? PS ) kW ( PS ) kW ( PS )
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 105001/min 120001/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller: Phelon
Zündkerze (entstört?): Champion RCJ-7Y,
Elektrodenabstand: 0,5 mm = 0,020inch
Vergaser - Hersteller: -> Typ: Walbro WA-58A Walbro WT-79
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) ~4,4? kg ~4,6? kg


400, 450, 500

Alle 3 Modelle haben einen stehenden Motor.

Pioneer-Partner 400 450 500
Hubraum: 40 cm³ 44 cm³ 49 cm³
Zylinderbohrung: 40 mm 42 mm 44 mm
Kolbenhub: 32 mm
Leistung :  ? kW ( ? PS ) kW ( PS ) kW ( PS )
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 125001/min 135001/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller: Electrolux
Zündkerze (entstört?): Champion RCJ-7Y,
Elektrodenabstand: 0,5 mm = 0,020inch
Vergaser - Hersteller: -> Typ: Walbro WT-17C Walbro WA-158A
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) ~5 kg ~5,2? kg


5000plus, 550, 600, 7000plus

Diese Modelle haben einen stehenden Motor. Die 5000 könnte auch mit Griffheizung als 5000plusH angeboten worden sein?

Siehe auch weitere baugleiche Sägen aus der EMAB-Aera unter anderen Markennamen des Konzerns.

Pioneer-Partner 5000plus 550 600 7000plus
Hubraum: 49 cm³ 55 cm³ 65 cm³ 70 cm³
Zylinderbohrung: 44 mm 48 mm 50 mm
Kolbenhub: 32 mm 36 mm
Leistung :  ? kW ( ? PS )  ? kW ( ? PS ) kW ( PS ) kW ( PS )
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 140001/min 130001/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller: Electrolux
Zündkerze (entstört?): Champion RCJ-7Y,
Elektrodenabstand: 0,5 mm = 0,020inch
Vergaser - Hersteller: -> Typ: Walbro WA-158A Walbro WJ-1C
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) ~5 kg ~6,2? kg


P 39, P 45, P 65

Die Typenbezeichnungen überschneiden sich zum Teil beim Übergang von Pioneer zu Pioneer-Partner.

Die Modelle mit HP in der Typenbezeichnung lösten die ohne ab. Diese Sägen sollten etwa von 1984 bis 1988 im HURON PARK, ONTARIO, CANADA gebaut worden sein.

Alle Modelle haben einen liegenden Motor.

Unter der Marke Poulan gab es die baugleichen 405, 455, 535 und 655. Die Poulan lösten die Pioneer ab 1988 im Electrolux-Konzern ab und wurden in NASHVILLE, ARKANSAS U.S.A. noch bis Mitte der 90er produziert.

Pioneer-Partner P 39
P 42 HP
P 45
P 52 HP
P 62
P 65 HP
Hubraum: 65 cm³ 72 cm³ 82 cm³ 98,3 cm²
Zylinderbohrung: 47,6 mm 50 mm 52,4 mm 57,1 mm
Kolbenhub: 36,5 mm 38,1 mm
Leistung :  ? kW ( ? PS ) kW ( PS ) kW ( PS ) kW ( PS )
Leerlaufdrehzahl: ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: 115001/min
Zündanlage: Prinzip: elektronisch -> Hersteller: Phelon CD
Zündkerze (entstört?): Champion RCJ-7Y, KCJ7Y
Elektrodenabstand: 0,63 mm = 0,025inch
Vergaser - Hersteller: -> Typ: Walbro WJ 9 Walbro WJ 9 Walbro WJ 9 Walbro WJ 9
Schwertaufnahme: D024
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 7,5 kg 7,7 kg 8,3 kg


Angaben ohne Gewähr


Datenquellen:

Bedienungsanweisungen

Datensammlung