Solo ohne Bremse

Aus Motorsägen-Portal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Solo Nostalgie

Hier sind Daten der Solo ohne Bremse gesammelt.

Die neueren kann man hier finden: Solo mit Kettenbremse


Die Typennummern bei Solo sind nicht immer einfach zuzuordnen, da Solo die gleiche Typenbezeichnung auch mehrmals verwendete. Beispiel: die 630, die 640, die 644, die 650, die 690 und die ?. Wie die sich real unterscheiden? Wer gute und zuverlässige Quellen hat kann das ja hier einarbeiten.

Hier schon mal etwas Licht in dieses Thema: SOLO_-_MOTORSÄGEN_VON_1958_-_2014


Wenn die Geräte seit 2 Jahrzehnten oder mehr nicht mehr gebaut werden, wird das z.B. mit Motorenteilen eng. Hoffen wir mal das Solo damals das Baukastensystem nutzte. Dann passt eventuell etwas vom Schwester- oder Vorgängermodell?


REX, Super REX

Diese Sägen bilden die Basis für Solos Einhandmotorsägen. Die REX wurde 1958 auf den Markt gebracht. Die Super REX kam ein paar Jahre später.

Die Kettenschmierung erfolgte noch per Handbedienung?

Zu den Typennummern: Die alten Rex und Super REX hatten da mehrere Zahlen am Start. Zu Beginn die 6010, der dann später teilweise eine 4 angehängt wurde, also 60104. Später gab es eine 6-stellige Basis. Die begann mit 600010, der bei einigen Modellen eine 2 oder 4, also zu 6000102 oder 6000104, angehängt wurde. Bei den Typenschildern, die ich sah, ist die 2 oder 4 dann teilweise in kleineren Zahlen eingeschlagen.

Diese Nummer waren aber nicht chronologisch zu den Seriennummern vergeben worden!


Solo REX Super REX
Typennummer: 6010
600010
6010
600010
Hubraum: 125 cm³ 142 cm³
Zylinderbohrung: 54 mm 58 mm
Kolbenhub: 54 mm
Leistung : ? kW ( 5,0 PS)DIN
7 HP SAE
? kW ( PS)DIN
10 HP SAE
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: ? 1/min
Vergaser: Tillotson HL-80A Tillotson HL-154A
Zündanlage: Prinzip: ?
Zündkerze(nicht entstört): Bosch WKA175T6

??Bosch WSR 6 F, Champion RCJ 6 Y, NGK BPMR 7A

Elektrodenabstand: 0,5 mm
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) _ kg
11,4 kg mit 43 cm
_ kg
11,7 kg mit 53 cm


50, 630, 632, 637

Die Antriebseinheit Combi 250 / 637 wurde von der 632 abgeleitet und sollte Sägen, Pumpen, Bohrer, Boote und andere Geräte antreiben.

Solo 50 630 632 Combi 250 / 637
Typennummer: 60130 60130 60132 60150
Hubraum: 50 cm³ 62 cm³
Zylinderbohrung: 44 mm 48 mm
Kolbenhub: 34 mm
Leistung : ? kW ( PS)DIN
3,5 HP SAE
? kW ( PS)DIN
? HP
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ? 1/min
Vergaser: Tillotson HS-6A, HS-20A
Zündanlage: Prinzip: ?
Zündkerze(nicht entstört): J8J, also CJ-6 normal service, CJ-4 severe service
Elektrodenabstand: 0,6 mm
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 6,6 kg kg


70, 626

Farbgebung 70: hellblau.

Farbgebung 626: Gelb mit blauem Deckel.

Bei der Motorleistung gibt es unterschiedliche Quellen. 3,5 oder 4PS nach DIN

Solo 70 626
Typennummer: 601.. 60126
Hubraum: 70 cm³
Zylinderbohrung: 46 mm
Kolbenhub: 42 mm
Leistung : ? kW ( 3,5 PS)DIN
5 HP SAE
? kW ( PS)DIN
HP SAE
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ? 1/min
Vergaser: Tillotson HL-146
Zündanlage: Prinzip: ?
Zündkerze(nicht entstört): Champion J8J
Elektrodenabstand: 0,63 mm
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 8,? kg
9,9 kg mit 40cm


640, 644 VA, 645

Es gibt auch deutlich jüngere 640, 644 und 645, die mit diesen hier wenig gemeinsam haben.

Diese Modelle scheinen die ersten Solo mit liegendem Motor zu sein.

Die 645 wurde als Hobby-Version mit weniger Leistung beworben.

Solo 640 bis 1971 644 VA ab 1971 645
Typennummer: 60... 60... 60...
Hubraum: 67 cm³
Zylinderbohrung: 50 mm
Kolbenhub: 34 mm
Leistung : ? kW ( 4,0 PS)DIN ? kW ( 3,0 PS)DIN
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: ? 1/min
Vergaser: Tillotson HS-52A
Zündanlage: Prinzip: ?
Zündkerze(nicht entstört): Bosch WKA175T6

??Bosch WSR 6 F, Champion RCJ 6 Y, NGK BPMR 7A

Elektrodenabstand: 0,5 mm
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) _ kg
6,5 kg mit 40cm
_ kg
6,8 kg mit 40cm
_ kg


620, 650, 655, 660

Es gibt auch eine deutlich jüngere 650 die mit dieser hier wenig gemeinsam hat.


Diese Modelle wurden etwa bis 1976 gebaut.

Die ersten Baujahre mit wenig AV-Elementen - da kamen dann im Laufe der Zeit immer bessere, was dann auch in der Typenbezeichnung gezeigt wurde.


Die 655VA konnte man damals auch als Antrieb für einen Erdbohrer einsetzen. Bei den Mitbewerbern gab es damals ähnliche Geräte.

Zu dem Leistungsangaben dieser 4 Sägen: Die Angaben nach der amerikanischen SAE-Norm sollten korrekt sein. Die Quellen zu den DIN-PS waren wahrscheinlich zu hoch. Es gibt leider keinen festen Umrechnungsfaktor zwischen SAE-HP und DIN-PS. Das kann nur im Prüfstand gemessen werden. Hier sind die Leistungsdaten einer weiteren Quelle, die ein Nutzer des Forums zur Verfügung stellte: Solo aus den 70ern.


Solo 620, 620 VA 650, 650 VA 655, 655 VA 660, 660 VA
Typennummer: 60... 60... 60... 60...
Hubraum: 52 cm³ 62 cm³ 70 cm³ 81 cm³
Zylinderbohrung: 44 mm 48 mm 52 mm
Kolbenhub: 34 mm 38 mm
Leistung : ? kW ( 4 PS ?)
4,5 HP SAE
? kW ( 5 PS ?)
6 HP SAE
? kW ( 5,5 PS ?)
6,5 HP SAE
? kW ( 6,0 PS ?)
7 HP SAE
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette: ? 1/min
Vergaser -> Hersteller_Modell: Tillotson HS-Serie Tillotson HS-110A, B Tillotson HS-110A, B
Walbro WS-12
Tillotson HS-110A, B
Zündanlage: Prinzip: ?
Zündkerze(nicht entstört): Bosch WKA175T6

??Bosch WSR 6 F, Champion RCJ 6 Y, NGK BPMR 7A

Elektrodenabstand: 0,5 mm
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 7,0kg 7,5kg


635, 636, 642

Es gibt auch deutlich jüngere 635, 636 und 642, die mit diesen hier wenig gemeinsam haben.

Die 635 gab es in damaliger Solo-weiss-orange Farbgebung, in gelb und später in gelb mit schwarzer Haube. In rot-weisser Farbgebung soll es auch einige Sägen dieser Baureihe geben.

Teilweise folgte bei der Typennummer der beiden Grossen noch ein S.

Bei den Gewichten hab ich Zweifel ob die Quellen passen, da die Vorgänger-Modelle trotz grösserem Hubraum leichter sind?


Solo 635 636 642
Typennummer: 60135 60135 60135
Hubraum: 92 cm³ 106 cm³
Zylinderbohrung: 54 mm 58 mm
Kolbenhub: 40 mm
Leistung : ? kW ( 5,5 PS)DIN
8HP SAE
? kW ( PS)DIN
10HP SAE
? kW ( 5,5 PS)DIN
9HP SAE
Leerlaufdrehzahl:  ? 1/min
Zulässige Höchstdrehzahl mit Schiene und Kette:  ? 1/min
Vergaser: Tillotson HL-239A, HL-246A or HL-296A
Zündanlage: Prinzip: ?
Zündkerze(nicht entstört): Bosch WKA175T6

??Bosch WSR 6 F, Champion RCJ 6 Y, NGK BPMR 7A

Elektrodenabstand: 0,5 mm
Gewicht (ohne Schneidwerkzeug und Betriebsstoffe) 11,6? kg 12,2? kg 12,2? kg


Da die Daten nicht alle direkt von Solo so veröffentlicht wurden und teilweise im amerikanischen Raum bearbeitet wurden, sind Rundungsabweichungen bei der Umrechnung metrisch zu inch/zoll und zurück denkbar. Real technische Unterschiede sind aber auch möglich. Deshalb im Zweifel genau messen.


Alle Angaben ohne Gewähr.