Waldwirtschaft

Aus Motorsägen-Portal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wald als nachhaltige Ressource für Rohstoffe und Bioenergie muss noch effizienter,als bisher genutzt werden. Um dies zu bewerkstelligen, ist es notwendig,das in den Wäldern zur nachhaltigen Nutzung zur Verfügung stehende Rohholz möglichst so auf die verschiedenen Rohholz nachfragenden und verarbeitenden Industriezweige zu verteilen, dass sich eine höchstmögliche Ausnutzung und Wertschöpfung ergibt. Die Nutzungsentscheidungen und -techniken bei Holzernte und Transport müssen optimiert und die natürlichen Holzeigenschaften werden mit den technischen Anforderungen der Holzverarbeiter abgestimmt. Die Liefermöglichkeiten der natürlichen Ressource Wald werden also mit den Wünschen und Erfordernissen der Verbraucher abgeglichen. In der Forst-Holz-Kette stellen kleine und mittlere Forstunternehmen ein wichtiges und elementares Verbindungsglied zwischen Waldbesitz und Rohholzabnehmer dar. Die Belange dieser Branche werden jedoch oftmals nicht angemessen berücksichtigt. Die Politik tut auch ein übriges dazu. Deutschland ist übrigens eines der wenigen Länder,wo mehr Holz nachwächst,als geschlagen wird.Holz ist ein sich selbst erneuerbarer Rohstoff der auch viele Vorteile für die Umwelt bringt.Ziel ist es den Ertrag in den nächsten 10 Jahren um ca. 20% zu steigern.


Themen:

Verschiedene Schnitttechniken