Zündspulen durchmessen

Aus Motorsägen-Portal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zündspulen durchmessen

Hauptseite


Zündspulen/module prüfen ist ganz einfach.

Das Zündmodul ist eigentlich ein Transformator der die erzeugte Spannung der Primärspule/wicklung hoch transformiert.

Benötigt wird ein Mutlimeter.

Als erstes prüfe ich immer die gesamte Einheit, da eine Sparschaltung in der Spule dieses ganz einfach zulässt.


Wie auf den Bildern erkennbar wird dabei der Zündkerzenstecker und das Zündkabel gleich mit geprüft.

Resize BILD0019.jpg
Resize BILD0024.jpg

Primärseite

Resize BILD0021.jpg
Resize BILD0023.jpg

Die Primärwicklung hat eine geringe Zahl an Wicklungen die auch meistens einen dickeren Draht hat, deshalb ist der Ohmsche Wert auch niedriger als der der Sekundärwicklung.

Sekundärwicklung

Resize BILD0025.jpg
Resize BILD0026.jpg

Sparschaltung

Hier kann man die Sparschaltung schön erkennen. Meistens ist die im Modul vergossen.

Resize BILD0027.jpg
Resize BILD0028.jpg
Resize BILD0029.jpg
Resize BILD0032.jpg
Resize BILD0031.jpg

Hier noch ein Paar Bilder von einem China Motor: Da sind die Messwerte ganz anders, da die Übersetzung der Zündeinheit eine ganz andere ist.

Resize BILD0033.jpg
Resize BILD0034.jpg
Resize BILD0035.jpg
Resize BILD0036.jpg

Viel Spaß beim Ausprobieren

Man kann als Richtwert grob sagen das die Sekundärseite im Kiloohmbereich liegen soll und die Primärseite im Ohmbereich liegt.

Wie man aber sieht gibts da nicht so viele Richtwerte, die Zündeinheiten sind allesamt in Ordnung und die vom Chinamotor hat fast einen Kurzschluss!!!

Es gibt mittlerweile Zündanlagen die nicht, oder nur bedingt mit dem Multimeter überprüft werden können.

Hauptseite